Gesetz gegen Manipulation an Kassensystemen

Kassennachschau: Neues BMF-Schreiben klärt Rechte und Pflichten

Das „Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen“ sieht seit Jahresanfang die Kassennachschau vor. Damit hat die Finanzverwaltung ein umstrittenes Mittel an die Hand bekommen, die Kassenaufzeichnung und Buchführung Ihrer Mandanten auch ohne Ankündigung zu prüfen.

Mit Schreiben vom 29.05.2018 hat das BMF jetzt erstmals genauere Hinweise zur Kassennachschau veröffentlicht. Darin erklärt: Welche Aufzeichnungssysteme sind betroffen? Was dürfen die Prüfer? Welche Maßnahmen sind möglich? Und welche Aufzeichnungen müssen Mandanten vorlegen? Klicken Sie hier und lesen Sie jetzt weiter!

Elektronische Kassen: BMF legt Referentenentwürfe gegen Manipulation an Kassensystemen vor

Schon länger sind dem BMF elektronische Kassen ein Dorn im Auge: Nach Meinung des Ministeriums stellen technische Manipulationen der Kassensysteme eine ernste Gefahr für den gleichmäßigen Steuervollzug dar.

Mit gleich zwei Referentenentwürfen soll dieser Bedrohung jetzt ein Riegel vorgeschoben werden: Engere Vorgaben für Kassensysteme, schärfere Regelungen in der AO und höhere Bußgelder – in diesem Beitrag habe ich die zentralen Eckpunkte beider Referentenentwürfe für Sie übersichtlich zusammengefasst. Klicken Sie hier und lesen Sie weiter!