Gelangensbestätigung

Gelangensbestätigung 2013: Wie Sie eine innergemeinschaftliche Lieferung nachweisen

Die Gelangensbestätigung war letztes Jahr das Streitthema im Steuerrecht. Ursprünglich sah das Bundesfinanzministerium die Gelangensbestätigung als einzig gültigen Nachweis einer innergemeinschaftlichen Lieferung vor. Die Wirtschaft wehrte sich, die Regierung gab nach. Jetzt liegt eine weitere Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung (UStDV) vor. Darin werden die Buch- und Belegnachweise neu geregelt.

Schritt für Schritt erklärt: So funktioniert die ig Lieferung 2013.

Gelangensbestätigung: Neuer Anlauf mit neuem Entwurf

Der Protest der Wirtschaft gegen die Gelangensbestätigung hat sich gelohnt. Das Bundesfinanzministerium hat einen Entwurf zur Änderung der Vorschriften in der Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung (UStDV) erarbeitet. Unternehmen können damit ab dem 01.07.2013 neben der Gelangensbestätigung weitere Buch- und Belegnachweise erbringen, um eine Steuerbefreiung bei innergemeinschaftlichen Lieferungen zu rechtfertigen.

Gelangensbestätigung: Worauf ist für die Zeit vor und nach dem 01.07.2013 zu achten?

Innergemeinschaftliche Lieferung: Steht die Gelangensbestätigung vor dem Aus?

Die Gelangensbestätigung wird zum leidigen Dauerthema. Laut BMF-Schreiben vom 01.06.2012 sind die neuen Regelungen für den Buch- und Belegnachweis bei innergemeinschaftlichen Lieferungen auch nach dem 30.06.2012 noch nicht verbindlich.

Wie geht es jetzt weiter? Unser Experte Regierungsdirektor Peter Mann hat das aktuelle  BMF-Schreiben zur Gelangensbestätigung vom 01.06.2012 für seine neueste Analyse berücksichtigt.

Ergebnis ist unser topaktueller Spezialreport „Reform des Buch- und Belegnachweises bei Ausfuhren und innergemeinschaftlichen Lieferungen“, den Sie am Ende dieses Artikels kostenlos herunterladen können.
Continue reading

Gelangensbestätigung: Nichtbeanstandungsregelung läuft bald aus

Durch die zweite Verordnung zur Änderung steuerlicher Verordnungen wurde die UStDV mit Wirkung zum 01.01.2012 geändert. Die Änderungen betreffen u.a. die Nachweispflichten bei Ausfuhren (§ 6 UStG) und bei innergemeinschaftlichen Lieferungen (§ 6a UStG). Hier sorgt vor allem die Gelangensbestätigung für Gesprächsstoff. Mit BMF-Schreiben vom 09.12.2011 – IV D 3 – S 7141/11/10003 (BStBl I 2011, 1287) wurde die Anwendung der neuen Vorschriften bis zum 01.04.2012 hinausgeschoben. Die Anwendung der Gelangensbestätigung und der anderen Nachweise bei innergemeinschaftlichen Lieferungen wurde anschließend nochmals auf den 30.06.2012 verschoben.
Continue reading

Start der Gelangensbestätigung erneut verschoben!

Wann kommt die Gelangensbestätigung? Bereits zum zweiten Mal schiebt das BMF die Anwendung der neuen Buch- und Belegnachweisregelungen bei der innergemeinschaftlichen Lieferung nach § 6a UStG hinaus. Daher wird es weiterhin nicht beanstandet, wenn für innergemeinschaftliche Lieferungen bis zum 30.06.2012 nicht die Gelangensbestätigung, sondern der Nachweis gem. §§ 17a bis 17c UStDV nach den alten Regelungen geführt wird.
Continue reading