JStG 2018 schließt Regelungslücke bei Pflegegeldern

Weitergeleitete Pflegegelder sind bis zur Höhe des Pflegegeldanspruchs steuerfrei, sofern die Leistungen von Angehören des Pflegebedürftigen oder anderen Personen ausgeführt werden. Zum 1.1.2017 wurden die neuen Pflegegrade 1 bis 5 eingeführt. Pflegegeld erhält man nur für die Pflegegrade 2 bis 5. Die Fälle, in denen ein Pflegebedürftiger mit Pflegegrad 1 nur den Entlastungsbetrag nach § 45b Absatz 1 Satz 1 SGB XI erhält und weiterleitet, werden derzeit nicht von der Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 36 S. 1 EStG erfasst. Die derzeitige Fassung enthält damit eine Regelungslücke, die nun durch das Jahressteuergesetz 2018 geschlossen wird.

Inkrafttreten: Ab 1.1.2019.

 

> Zurück zur Themenseite Jahressteuergesetz 2018